Tatort
   

Home ] Allgemein ] Notarzt ] Misslungen ] Künstlertod ] Karneval ] [ Tatort ] Stürm ] Bilanz ] Impressum ]

 

Hinweg ] Komparsen ] Idylle ] Panoramen ] Technik ] Dreharbeiten ] Polizei ] Stadtmitte ]

Also dieser Dreh am 17.5.2019 in Stuttgart hinterließ einen schalen Beigeschmack: Eine zu mir feindliche und allgemein skurril trampelige Produktions-Assistentin, und ein komplett dilettantischer Komparsen-Betreuer - er redete nur eine Minute am Anfang mit uns, dann war er ganztägig nie zu sehen, und am Schluss hatte er unsere Honorarzettel verschlampert.
Der Rest des Produktionsteams befand sich im zehnten Drehtag und zeigte Zeichen gegenseitiger Aggression und manches inhaltlichen Zusammenbruchs. Die sollen noch achtzehn Tage miteinander drehen? Oje.

Menschen, die nicht unterschrieben haben, dass sie mit der Sendung ihres Bildes einverstanden sind, aber wie hier bei einer Straßenszene eben doch mal durchs Bild laufen, werden in Zeiten panischer Datenschutzregelungen, die gegen Monopol-Konzerne gedacht waren, stattdessen aber im Produzieren von Medien auf kleiner Ebene ihre dumpfe Wirkung entfalten, ein organisatorisches Problem, das die Konzentration auf die Qualität von Inhalten verringert.

Nett handgemacht zwischen mancherlei Geräusch, wie professionell man sei - es schwimmen aber weiterhin blinde Fische im Filmteich - oben ein Warnschild.

Logos verboten: Hier wurde der Posttasche das Logo entfernt. Und ich hatte nicht meine Nike-Jacke im Einsatz, sondern in den Weinbergen eine schlampige alte Trainingsjacke, in der Stadtmitte ein fast schon zu schickes Jackett.